Fünfter Tag Deutsche Speedsurftour Gruissan und Ergebnislisten

Der letzte Tag war für alle Teilnehmer, der wohl nervenaufreibenste. Waren am Vortag noch bis zu 32kt angesagt – ging über Nacht die Vorhersagen auf 20-26kt für die Mittagszeit zurück. Da die Vorhersage viele Optionen bot, wurde von fast allen Segel von 6-9qm aufgeriggt, damit man für alle Eventualitäten vorbereitet war.

Die belgische Regattaleitung hatte bis zu letzt gehofft, noch ein Rennen fahren zu können und die letzte Startoption auf 14.00 Uhr gelegt. Gegen 13.30 frischte der Wind auf, so dass im Fahrerlager Hektik ausbrach. Kurz darauf wurde leider das Event für beendet erklärt, da der Wind zwischen 8 und 22kt schwankte und so kein Rennen sinnvoll zu werten war.

Sichtlich erleichtert war Torsten Mallon, der sich durch seinen zweiten Platz im einzigen belgischen Lauf für die Europameisterschaft sich eine gute Ausgangsposition sichern konnte.

Birgit Höfer freute sich über ihren zweiten Platz in der belgischen Wertung, bedauerte jedoch bei den Deutschen ohne Konkurrenz auf dem Wasser gewesen zu sein, da weitere Teilnehmerinnen kurzfristig abgesagt hatten.

Hier noch weitere Bilder vom Event

Ergebnisse Gruissan Speedweek 2011

Gesamtergebnisse Deutsche Teilnehmer Gruissan 2011

Aufgrund der Datenschutzänderungen können die Rang- und Starterlisten z.Z. nicht veröffentlicht werden.

Ergebnisse Belgische Speedweek 2011

Aufgrund der Datenschutzänderungen können die Rang- und Starterlisten z.Z. nicht veröffentlicht werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.