Corona nimmt den Speedern den Wind aus den Segeln

Nach der Absage der ersten Ranglistenregatta in der Windsurfklasse „Speed“ der Saison aufgrund der Covid-19 Pandemie hatten wir, der Vorstand und vorallem die schon gemeldeten Teilnehmer auf die nächsten Ranglistenregatten im Juni und August gehofft. Nun muss aber auch die Regatta vom 20. bis 21. Juni in Orth auf Fehmarn abgesagt und auf das kommende Jahr verschoben werden. Da immer noch keine Sportveranstaltungen von den Behörden und Organen erlaubt werden.

Was mit der letzten geplanten Ranglistenregatta im August, sowie mit der Deutschen Meisterschaft in der Windsurfklasse „Speed“ in Orth auf Fehmarn in diesem Jahr wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

Laut DSV und anderen Organen kann leider noch keine klare Ansage/Aussage gegeben werden, wann und wie mit der letzten Ranglistenregatta im August und der Deutschen Meisterschaften in der Windsurfklasse „Speed“ in diesem Jahr umgegangen werden soll. Da jeweils die aktuellen Entwicklungen um Covid-19 berücksichtig werden müssen.

Wenn die vergangenen Covid-19 Wochen eines gezeigt haben, dann dass sich die Lage ständig ändern kann. In dieser von Ungewissheit und häufig neuen Entwicklungen geprägten Lage müssen wir deshalb eine bestmögliche Flexibilität erhalten. Sobald es Klarheit zu den weiteren Events gibt, werden wir die Informationen zeitnah veröffentlichen.