Speedsurf Spot in Irland

Dungarvan ist eine nette kleine Stadt an der Südostküste von Irland. Diese Ecke wird auch wegen der milden Temperaturen (Golfstrom) „Gold Coast“ oder „Irische Riviriera“ genannt. Die Leute haben Palmen in ihren Gärten stehen.

Der Spot ist eine Bucht, in die der Fluß, der durch Dungarvan fließt, mündet. In der Bucht gibt es eine ca. 1500 m lange Sandbank, an der man entlang surft (von links nach rechts, d.h. rechter Fuß vorn). Die ideale Windrichtung ist Südwest (SSW – WSW). Bei dieser Richtung kommt der Wind über freies Gelände, also relativ konstant. Bei allen anderen Richtungen ist der Wind eher böig durch Verwirblungen durch die Stadt usw. Die Sandbank macht auf dem letzen Drittel einen kleinen Knick, so dass man noch etwas abfallen kann (ähnlich wie Sandy Point). Ansonsten ist die Sandbank super gerade, es gibt auch so gut wie keine Seitenpriele, also besser als in Büsum oder Vollerwiek.

Der Spot ist natürlich stark abhängig von Windrichtung und Tide.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.