Erste Info´s zum Rahmenprogramm bei der DM im Speedwindsurfen 2019 in Orth auf Fehmarn

,

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft im Speedsurfen sind offizielle Wertungen und schnelles Windsurfen über 50 km/h erst ab oberen 4 Windstärken möglich. Als Alternative bei leichterem Wind wird in diesen Jahr parallel zu Stand Up Paddle (SUP) Wettbewerben und Seminaren mit „Tipps und Tricks“ rund um schnelles Windsurfmaterial, Fahrtechnik und Regattataktik auch erstmals Modellsegeln mit in das Rahmenprogramm integriert. Modellsegelboote bieten das komplette Feld von Geschicklichkeit, Umgang mit Wind und Wetter, wie man es von großen Segelyachten kennt. In „klein und handlichem“ Format werden schon bei ein bis zwei Windstärken verhältnismäßig hohe Geschwindigkeiten mit den Modellbooten erreicht und es lassen sich Rennen auf engem Raum für Zuschauer in Szene setzen. Sollten geringe Windverhältnisse am zweiten Veranstaltungswochenende keine Speedsurfrennen zulassen, ist eine offizielle Modellsegelregatta auf „Stand-By“ Basis geplant.

Bei Fragen stehen wir Euch gerne unter vds@speedwindsurfen.de zur Verfügung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.