«

»

Deutsche Meisterschaft 2016 – was passierte die ersten 3Tage

Am Samstag den 03.09.2016 begann die Deutsche Meisterschaft im Speedwindsurfen in Orth auf Fehmarn. Nach dem Einschreiben war um 11 Uhr des ersten Skippers Meeting. Neben den etwa 45 qualifizierten Teilnehmern sind auch 6 Frauen, Dr. Opilka vom Tourismus-Service Fehmarn vor Ort und hat uns herzlich begrüßt. Anschließend hat Daniel Becker die Teilnehmer mit allgemeinen Informationen zum Ablauf der Veranstaltung und ersten Renntag versorgt. Leider hat der Wind bis heute nicht ganz mitgespielt, und es konnte kein Rennen gestartet werden. Auch für ein Funrace (5x10s)  hat es nicht gereicht. So haben sich die Teilnehmer die Tage damit vertrieben, ihre Wohnmobile auf dem Deich in die perfekte Reihenfolge zu bringen und ihr Material für die kommenden Tage aufzubauen.

Für heute Morgen um 7.00 Uhr wurde zwar vom Regattaleiter Eugen ein Skippers Meeting angesetzt, da es gestern Abend so schien, dass der Wind für ein Rennen ausreichen könnte. So hieß es dann: …. früh schlafen gehen!

Aber es kam ganz anders, Eugen musste wegen Windmangels das Skipper Meeting immer wieder um eine halbe Stunde verschieben, bis er um 11.00 Uhr entschieden hat, das nächste Skippers Meeting um 15.00Uhr anzusetzen.

Die Regattaleitung hat beim Skippers Meeting um 15.00Uhr dann doch alle weiteren Rennen für den heutigen Tag abgesagt aus Wind mangels.

Es gibt auch weitere Info´s zur Deutschen Meisterschaft im Speedwindsurfer 2016 auf unserer Facebookseite

… DM im Speedwindsurfen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>