Abschlußbericht Nordswell Speedsurfing Tour 2010

,

Vom 04.09.-11.09.2010 fand in diesem Jahr die Finalwoche der „Nordswell-Speedwindsurfing-Tour 2010“ in Orth auf Fehmarn statt, in deren Rahmen auch die deutschen Meister im Speedwindsurfen ermittelt wurden.Unter den insgesamt 60 Teilnehmern waren Titelkandidaten wie Vorjahressieger Alexander Lehmann, Torsten Mallon, Manfred Merle, Michael Naumann, Gunnar Asmussen und bei den Frauen neben der amtierenden Deutschen Meisterin Birgit Höfer auch Steffi Wahl am Start. An drei Tagen in denen der Wind das erforderliche Limit von 5 Bft. erreichte, konnten sechs Rennen gefahren werden. Der fünfte Tag der Finalwoche, nach bis dahin fünf absolvierten Rennen mit besten Bedingungen hielt einige Überraschungen in der Rangliste bereit. So lag Gunnar Asmussen (F2/North) auf Platz 1, Michael Naumann (The Loft/Exocet) auf Platz 2 und Uwe-Sören Schmidt (Surftools) auf Rang 3. Lokalmatador Michael Brozio (North/Fanatic) lag auf Rang 6. Ein letztes Rennen am Freitag Vormittag brachte an dieser Reihenfolge auch keine Änderungen, so dass schon vorzeitig die neuen Champions feststanden.  Titelverteidiger Alexander Lehmann konnte leider aufgrund geschäftlicher Termine ab Rennen 3 nicht mehr mit am Start sein.  Bei den Frauen siegte ebenfalls überraschend Steffi Wahl (Patrik Boards/ Gaastra)  vor Birgit Höfer (The Loft) und Anja Kruse (Point7).

Zahlreiche Sponsoren wie Nordswell Surfwear, Design Lessacher, CampInn Fehmarn, Windsurfing Journal, Ka.Sail und andere sorgten für ein angenehmes Rennumfeld mit Testmaterial, Verpflegung, Flautenprogrammen und einer gut gefüllten Tombola. Außerdem standen Stand-up-Paddeln z.B. Rip Curl German Sup Challenge 2010 sowie Workshops rund um das Speedwindsurfen statt (Technik, Material, GPS-Messung usw.) auf dem Rahmenprogramm. Besonders erfreulich war die zahlreiche Teilnahme von Gastfahrern bei den Herren. Fürs nächste Jahr wünschen sich die Veranstalter jedoch im Jugend- und Damenbereich noch etwas mehr Zulauf. Einen weiteren Grund zum Feiern gab es außerdem. Zur 20-Jahrfeier des VDS wurden leckere Cocktails serviert, zudem verloste das Team von Ka.Sail u.a. ein nagelneues Race-Segel unter allen Teilnehmern.

Abschließend noch eine Vorschau aufs nächste Jahr. Der Auftakt im Frühjahr 2011 in Gruissan, Südfrankreich, findet wie gewohnt als Wochenevent statt, zusätzlich sind ein 3-4 Tage-Tourstop in Holland und eine Standby-Zeit am Steinhuder Meer ist geplant. Die Abschlussveranstaltung findet wieder im September in Orth, Fehmarn, statt.

Sponsoren, die Interesse haben bei der Tour 2011 mitzuwirken,  können sich ab jetzt beim VDS bewerben. Unter vds@speedsurfen.de werden wir alle Anfragen zeitnah beantworten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.